top of page

Kundenkleiderschrank vs eigener Kleiderschrank


Viele Fotografen bieten mittlerweile einen umfangreichen Kundenkleiderschrank an - Kleidung für Schwangere, Neugeborene, Papis, Geschwister. Boho Look, Tüll und Glitzer - je nach Stil findet man so einiges, was wirklich ein toller Service ist. Lange habe ich über die Art und den Umfang meines "Kundenkleiderschrankes" nachgedacht, und auch ein paar "Fehlkäufe" getätigt.

Ich habe einfach gemerkt - für meine Art der Fotografie ist weniger mehr.

Meine Kunden kommen als sie selbst zu mir, und sollen auch sie selbst bleiben. Eine gewisse Farbgebung der Kleidung macht natürlich schon allein aus ästhetischen Gründen Sinn, und nicht jede Schwangere hat noch Kleidung im Schrank in der sie sich wohl fühlt.

Daher habe ich mich für einen Mittelweg entschieden: Ich biete wenige, schlichte (aber nicht minder schöne) Kleidung ausschließlich für Schwangere und Neugeborene an, in der man sich gut bewegen kann, sich wohl und nicht verkleidet fühlt.

Die die Schwangere untermalt und unterstützt, und die nicht von ihrer Geschichte ablenkt.

Eigene Kleidung ist mir aber auch immer herzlich willkommen - ich berate euch da gern zuvor, welche Farben harmonieren und eure Emotionen unterstreichen können.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page